Besuchen Sie uns zu unserem nächsten Termin:

04. Februar: Drehende Brettchen

 

Am Samstag, den 04. Februar 2023, drehen sich Brettchen zur Herstellung von gemusterten Borten und Bändern, wenn unser Handwerksthema Brettchenweben ist. Gemeinsam lernen wir die Grundlagen dieser mindestens 3.000 Jahre alten Textiltechnik.

 

11. Februar: Zeit zum Hemdwechsel - Teil 1

 

Wer gerne à la mode des 11. Jahrhunderts gekleidet ist oder einfach nur ein gemütliches Leinenhemd haben möchte, das nicht jeder hat, ist in dem Kurs zur Herstellung einer Rekonstruktion des sogenannten Viborg-Hemdes genau richtig!

 

In diesem zweiteiligen Kurs bereiten wir alles vor und lernen gemeinsam alle wichtigen Arbeitsschritte zur Herstellung dieses einzigartigen Kleidungsstückes. - Teil zwei des Kurses findet am 04. März statt.

 

18. Februar: Stricken von gestern! (nur noch Warteliste)

 

Bevor das Stricken sich in Europa durchsetzte, gab es bereits seit Jahrtausenden die Technik des Nadelbindens. Sie ist eine ganz eigene Knüpftechnik, mit der warme Kleidungsstücke aus Wolle einfach selbst hergestellt werden können. - Zum Glück sieht man dem Nadelbinden auch sein Alter nicht an, denn optisch ansprechend ist diese Handarbeitstechnik obendrein.

 

Lernen Sie gemeinsam mit uns dieses aussterbende Handwerk und tun dabei zugleich etwas gegen die Winterkälte!

 

25. Februar: Workshop - Stein, Metall und Tand (nur noch Warteliste)

Aufgrund des großen Interesses wiederholen wir unseren Kurs am Samstag, den 25. Februar 2023, zur Gestaltung von Gussformen aus Speckstein für Amulette oder Fibeln (Broschen) nach archäologischer Vorlage oder eigenem Entwurf. Doch damit nicht genug: Anschließend wird der eigene Entwurf in Zinn gegossen.

 

Die aktuellen Termine sind leider bereits ausgebucht. Gerne nehmen wir Sie auf die Warteliste für kurzfristig freiwerdende Plätze oder noch zu bestimmende weitere Kurstermine. 

 

04. März: Zeit zum Hemdwechsel - Teil 2

 

Wer gerne à la mode des 11. Jahrhunderts gekleidet ist oder einfach nur ein gemütliches Leinenhemd haben möchte, das nicht jeder hat, ist in dem Kurs zur Herstellung einer Rekonstruktion des sogenannten Viborg-Hemdes genau richtig!

 

In diesem zweiteiligen Kurs bereiten wir alles vor und lernen gemeinsam alle wichtigen Arbeitsschritte zur Herstellung dieses einzigartigen Kleidungsstückes. - Der erste Termin des Kurses findet am 11. Februar statt.

 

11. März: Mit der Nadel gemalt

 

Am Samstag, den 11. März 2023, widmen wir uns der Gestaltung von gestickten Bildern in der Technik des Teppichs von Bayeux aus dem 11. Jahrhundert. 

Winterworkshops

 

Die Winterzeit muss trotz Winterpause des Museums nicht handwerkslos bleiben! Unsere Leute von Starigard laden Samstags zu verschiedenen mittelalterlichen Handwerksprojekten in gemütlicher Runde ein.

 

Öffnungszeiten:

 

April - Oktober:

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

 

November - März: 

geschlossen

Für Gruppen auf Anfrage

 

Oldenburger Wallmuseum

 

Professor-Struve-Weg 1

23758 Oldenburg in Holstein

 

Tel.: 04361-623142

info@oldenburger-wall.de

 

Direkt an der A1

Abfahrt "Oldenburg i.H. - Nord"

Gefördert durch die Stiftungen der Sparkasse Holstein
Förderung unseres Färbergartens und Hags
Gefördert durch LEADER+
Gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.
Druckversion | Sitemap
© Wallmuseum Oldenburg i.H. gem. Betreibergesellschaft mbH