Das Mittelaltererlebnis-Museum in Ostholstein!

Inmitten der heutigen Stadt Oldenburg in Holstein liegt mit dem Oldenburger Wall nicht nur eines der bedeutendsten archäologischen Denkmäler des Landes Schleswig-Holstein, sondern zugleich ein Machtzentrum slawischer Herrschaft: Starigard. 

 

Anhand archäologischer Funde in unseren Ausstellungen und rekonstruierten frühmittelalterlichen Siedlungen präsentieren wir Ihnen die frühmittelalterliche Geschichte Oldenburgs als Zentrum des Handels, der Politik und der Religion in Ostholstein vor 1.000 Jahren.

 

Sollten Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, zögern Sie bitte nicht, uns direkt zu kontaktieren. 

 

Wallweihnacht

Am 12. Dezember laden die Stiftungen der Sparkasse Holstein Familien ab 16:30 Uhr in das Wallmuseum ein. - Bei Geschichten, Handwerken und Lichtermehr gibt es - kostenfrei - viel zu erleben!

 

Erleben Sie 2022 den Bau eines Schiffes!

Während des kommenden Frühjahres bekommen unsere Besucher die seltene Gelegenheit mitzuerleben, wie ein Schiff des 11. Jahrhunderts mit rekonstruierten Werkzeugen in traditioneller Handwerkstechnik entsteht.

 

Coronavirus

Bitte beachten Sie unsere Informationen zur aktuellen Coronaviruslage und deren Auswirkungen auf unsere Öffnungszeiten und Programmgestaltung!

Öffnungszeiten:

(vorbehaltlich aktueller Entwicklungen)

 

November - März: 

geschlossen

Für Gruppen auf Anfrage

 

April - Oktober:

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

 

BEACHTEN SIE BITTE AUCH UNSERE AKTUELLEN INFORMATIONEN ZU DEN PANDEMIEAUFLAGEN FÜR BESUCHER!

 

 

 

Oldenburger Wallmuseum

 

Professor-Struve-Weg 1

23758 Oldenburg in Holstein

 

Tel.: 04361-623142

info@oldenburger-wall.de

 

Direkt an der A1

Abfahrt "Oldenburg i.H. - Nord"

Schwellenfreies Museum
Gefördert durch die Stiftungen der Sparkasse Holstein
Gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.
Gefördert durch LEADER+
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wallmuseum Oldenburg i.H. gem. Betreibergesellschaft mbH