Mittelalter hautnah erleben!

Inmitten der heutigen Stadt Oldenburg in Holstein liegt mit dem Oldenburger Wall nicht nur eines der bedeutendsten archäologischen Denkmäler des Landes Schleswig-Holstein, sondern zugleich das einzige Machtzentrum slawischer Herrschaft Starigard/Oldenburg. 

 

Anhand archäologischer Funde in unseren Ausstellungen und in unseren rekonstruierten frühmittelalterlichen Siedlungen präsentieren wir Ihnen die frühmittelalterliche Geschichte Oldenburgs als Zentrum des Handels, der Politik und Religion in Ostholstein vor 1.000 Jahren.

 

Sollten Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, zögern Sie bitte nicht, uns direkt zu kontaktieren. 

 

Nacht des Feuers

Erleben Sie am 30. September unsere Slawensiedlung im Licht der Werkstattfeuer!

Stein & Bein

Am Dienstag, dem 3. Oktober, entdecken wir gemeinsam mit Ihnen ab 13 Uhr die harten Handwerke der Wikinger und alten Slawen!

Kräuterspaziergang

Erkunden Sie unter fachkundiger Begleitung die "Gärten von Starigard" im Wandel der Jahreszeiten. Am Sonntag, den 1. Oktober, werfen wir einen besonderen Blick auf vergessene Herbstpflanzen!

 

Programm 2017

Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Veranstaltungen in diesem Jahr.

 

 

 

 

Oldenburger Wallmuseum

 

Professor-Struve-Weg 1

23758 Oldenburg in Holstein

 

Tel.: 04361-623142

info@oldenburger-wall.de

 

Direkt an der A1

Abfahrt "Oldenburg i.H. - Nord"

 

 

 

Öffnungszeiten:

 

April - Juni: 

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

Karfreitag - Ostermontag, 10 - 17 Uhr

Pfingstmontag, 10 - 17 Uhr

 

Juli - August:

Montag - Sonntag, 10 - 18 Uhr

 

September - Oktober: 

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

 

November - März: 

geschlossen

Für Gruppen auf Anfrage

 

 

Gefördert durch die Stiftungen der Sparkasse Holstein
Gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.
Gefördert durch LEADER+
Partner von museum.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wallmuseum Oldenburg i.H. gem. Betreibergesellschaft mbH