Workshop: Spinnen mit der Handspindel

 

Schon seit fast 10.000 Jahren wird mit Spindeln gesponnen. Auch die Slawen nutzten Handspindeln, diese ermöglichte es ihnen Fäden, Stoffe, Kleidung und andere Gebrauchsgegenstände selbst herzustellen. Gekaufte Kleidung gab es damals nicht in den Mengen wie heutzutage und war für die meisten Leute nicht erschwinglich.

Doch das Spinnen ist nicht nur praktisch, sondern ermöglicht auch ein geselliges Beisammensein und ist eine geradezu meditative Aufgabe, was sie auch heutzutage so beliebt macht.

 

Im Workshop könnt ihr unter professioneller Anleitung lernen wie man sein eigenes Garn spinnen kann.

 

Wer Lust hat, kann eine Woche vorher selbst eine Handspindel bauen und diese im Workshop zum Spinnen nutzen. Es muss aber keine eigene Handspindel mitgebracht haben.

 

 

Da sich am Wochenende niemand stressen möchte, veranstalten wir unseren Workshop in gewohnt gemütlicher Runde bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Das Werkeln selbst bietet reichlich Gelgenheit zu einem netten Plausch mit dem Kursleiter und den anderen Teilnehmern. 

 

Aufgrund beschränkter Teilnehmerzahlen bitten wir um eine Voranmeldung.

Termin: Samstag, 22.02.2020, 14 - 17 Uhr

 

Ort: Seminarraum im Empfangsgebäude des Wallmuseums

 

Kursgebühr: 5,- € / Person (inkl. Material  und Verpflegung)

 

 

Anmeldung

Öffnungszeiten:

 

April - Juni: 

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

 

Karfreitag, 10 - 17 Uhr

Ostermontag, 10 - 17 Uhr

Christi Himmelfahrt, 10 - 17 Uhr

Pfingstmontag, 10 - 17 Uhr

 

Juli - August:

Montag - Freitag, 10 - 17 Uhr

Samstag + Sonntag, 10 - 18 Uhr

 

September - Oktober: 

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

 

November - März: 

geschlossen

Für Gruppen auf Anfrage

 

 

Oldenburger Wallmuseum

 

Professor-Struve-Weg 1

23758 Oldenburg in Holstein

 

Tel.: 04361-623142

info@oldenburger-wall.de

 

Direkt an der A1

Abfahrt "Oldenburg i.H. - Nord"

Schwellenfreies Museum
Gefördert durch die Stiftungen der Sparkasse Holstein
Gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.
Gefördert durch LEADER+
Partner von museum.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wallmuseum Oldenburg i.H. gem. Betreibergesellschaft mbH