Workshop: Brettchenweben

Seit über 3.000 Jahren ist das Brettchenweben bekannt und erfreut sich in den vergangenen Jahren wieder zunehmender Beliebtheit. Unterschiedliche Techniken lassen die Herstellung von einfachen bis sehr kunstfertigen und filigranen Musterbändern zu. Diese wurden entweder an große Stoffbahnen als Kanten angewebt oder man stellte Kleidungsbesätze oder auch Gürtel und ähnliches mit dieser Form des Webens her. 

Für das Frühmittelalter sind zahlreiche brettchengewebte Bänder erhalten geblieben, die zumeist als Bortenbesätze für Kleidungsstücke dienten.

In unserem Winterworkshop möchten wir diese alte Kunstform in ihren Grundlagen kennenlernen und erste kleine Bänder selber weben, die dann entweder zu Hause weitergefertigt werden können oder zu Lesezeichen oder Schlüsselanhängern umgearbeitet werden.

Da sich am Wochenende niemand stressen möchte, veranstalten wir unseren Workshop in gewohnt gemütlicher Runde bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Das Werkeln selbst bietet reichlich Gelgenheit zu einem netten Plausch mit dem Kursleiter und den anderen Teilnehmern. 

 

Aufgrund beschränkter Teilnehmerzahlen bitten wir um eine Voranmeldung.

Termin: Samstag, 23.02.2019, 14 - 17 Uhr

 

Ort: Seminarraum im Empfangsgebäude des Wallmuseums

 

Kursgebühr: 5,- € / Person (inkl. Material und Verpflegung)

 

 

Anmeldung

Öffnungszeiten:

 

April - Juni: 

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

Pfingstmontag, 10 - 17 Uhr

 

Juli - August:

Montag - Freitag, 10 - 17 Uhr

Samstag + Sonntag, 10 - 18 Uhr

 

September - Oktober: 

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

 

November - März: 

geschlossen

Für Gruppen auf Anfrage

 

 

Oldenburger Wallmuseum

 

Professor-Struve-Weg 1

23758 Oldenburg in Holstein

 

Tel.: 04361-623142

info@oldenburger-wall.de

 

Direkt an der A1

Abfahrt "Oldenburg i.H. - Nord"

Schwellenfreies Museum
Gefördert durch die Stiftungen der Sparkasse Holstein
Gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.
Gefördert durch LEADER+
Partner von museum.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wallmuseum Oldenburg i.H. gem. Betreibergesellschaft mbH