Plakatausstellung "Mit Feder und Schwert"

Chronisten des wendischen Mittelalters im Heute

17. April bis 18. Mai 2018

Die Slawen des Mittelalters haben uns selbst keine schriftlichen Berichte über ihr eigenes Leben hinterlassen. In der Ausstellung des wendischen Museums Bautzen werden deshalb einzelne Berichte nichtslawischer Chronistenvorgestellt, die Einblicke in Politik, Religion und andere Aspekte slawischen Lebens im Mittelalter geben.

 

Die historischen Textauszüge werden durch zahlreiche Bilder von archäologischen Funden, kunsthistorischen Darstellungen und Rekonstruktionen ergänzt und in den richtigen Kontext gesetzt.

Der Besuch der Sonderausstellung ist im regulären Eintrittspreis des Museums enthalten.

Wendisches Museum Cottbus

Informieren Sie Sich über die Heimat unserer Sonderausstellung! 

 

Oldenburger Wallmuseum

 

Professor-Struve-Weg 1

23758 Oldenburg in Holstein

 

Tel.: 04361-623142

info@oldenburger-wall.de

 

Direkt an der A1

Abfahrt "Oldenburg i.H. - Nord"

 

 

 

Öffnungszeiten:

 

November - März: 

geschlossen

Für Gruppen auf Anfrage

 

29. März - Juni: 

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

Pfingstmontag, 10 - 17 Uhr

 

Juli - August:

Montag - Freitag, 10 - 17 Uhr

Samstag + Sonntag, 10 - 18 Uhr

 

September - Oktober: 

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

 

03. Oktober, 10 -17  Uhr

Gefördert durch die Stiftungen der Sparkasse Holstein
Gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.
Gefördert durch LEADER+
Partner von museum.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wallmuseum Oldenburg i.H. gem. Betreibergesellschaft mbH