Mittelalter erleben: Bauer & Fürst

Arm & Reich im frühen Mittelalter

Im frühen Mittelalter waren Besitz und gesellschaftlicher Rang eng miteinander verknüpft. In den Zeiten, in denen die große Mehrheit der Bevölkerung von der Landwirtschaft lebte, gab es relativ wenige spezialisierte Händler und Handwerker, die ausschließlich von den Erträgen ihrer Arbeit leben konnten. Ganz an der Spitze der Gesellschaft standen die Reichen und Mächtigen.

 

Bei unserem Aktionsnachmittag "Bauer & Fürst" möchten wir einige Aspekte unterschiedlicher gesellschaftlicher Stufen des frühen Mittelalters beleuchten. Besuchen Sie zum Beispiel den Glasperlenmacher und lernen, woher die Reichen ihren Schmuck bekamen und wie er entstand. Gehen Sie mit dem Schiffer auf Tour und helfen ihm beim Rudern seines Wikingerschiffs.

Auch vor der Ernährung machte das eigene Vermögen keinen Halt. An unserer Probierbar können Sie deshalb erfahren, welche Auswirkungen Armut auf die Geschmacksknospen haben konnte. Neben weiteren handwerklichen Aktionen zum Mitmachen und Zusehen hat natürlich auch unsere slawische "Hafenschänke" geöffnet, in der Sie mittelalterliche Zutaten in modernen Kuchenrezepten probieren können.

 

Ein Highlight ist in diesem Jahr die Vorführung von Greifvögeln durch die Falknerei Walter. Dort bekommen unsere Besucher verschiedene Vögel vorgeführt, können sie hautnah erleben und die majestätischen Tiere bei einzelnen Flügen bestaunen. 

 

nächster Termin: Samstag, 10. August 2019, 13 - 18 Uhr

 

Eintritt: im regulären Eintrittspreis enthalten (Tagesticket)

Falknerei Timo Walter

Partner unserer Leute von Starigard für diese Veranstaltung ist die Falknerei aus Weißenhäuser Strand.

Öffnungszeiten:

 

April - Juni: 

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

 

Karfreitag, 10 - 17 Uhr

Ostermontag, 10 - 17 Uhr

Christi Himmelfahrt, 10 - 17 Uhr

Pfingstmontag, 10 - 17 Uhr

 

Juli - August:

Montag - Freitag, 10 - 17 Uhr

Samstag + Sonntag, 10 - 18 Uhr

 

September - Oktober: 

Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr

 

November - März: 

geschlossen

Für Gruppen auf Anfrage

 

 

Oldenburger Wallmuseum

 

Professor-Struve-Weg 1

23758 Oldenburg in Holstein

 

Tel.: 04361-623142

info@oldenburger-wall.de

 

Direkt an der A1

Abfahrt "Oldenburg i.H. - Nord"

Schwellenfreies Museum
Gefördert durch die Stiftungen der Sparkasse Holstein
Gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.
Gefördert durch LEADER+
Partner von museum.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wallmuseum Oldenburg i.H. gem. Betreibergesellschaft mbH